Wie falte ich die Me Luna®?

Wie falte ich die Me Luna®?

me-luna_FOLDING

 

 

Den optimalen Sitz der Me Luna® werden Sie schnell durch Probieren herausfinden. Manchen Frauen ist es lieber, sie kurz vor den Muttermund zu platzieren, anderen genügt es, wenn sie weit vorn am Scheideneingang sitzt. Die Me Luna® sollte sich aber nicht zu nah am Scheideneingang befinden, da sie sonst z.B. beim Sitzen als unangenehm empfunden werden könnte.
Um ein Auslaufen zu vermeiden, kontrollieren Sie nach dem Einführen, ob sich die Me Luna® richtig entfaltet hat. Versuchen Sie die Tasse vom unteren Ende bis zum oberen Rand (soweit Sie diesen erreichen können)  mit dem Finger zu umfahren.

 

 

 

 

Zum Einführen falten Sie die Me Luna® in der für Sie angenehmsten Variante. Wir zeigen Ihnen hier drei Beispiele für mögliche Faltungen. Es gibt darüber hinaus noch etliche andere Möglichkeiten, eine Menstruationstasse zu falten. Probieren Sie verschiedene Falttechniken aus.

 

Hier sehen Sie die meist verwendeten Falttechniken:

me-luna_FOLD

 

C-Faltung

Eine einfache Methode. Drücken Sie die Me Luna® flach und legen Sie dann beide Seiten aufeinander.

 

 

 

 

 

 

Punchdown-Faltung

Diese Falttechnik ist etwas raffinierter. Drücken Sie den Rand der Me Luna® an einer Stelle mit dem Daumen nach unten (und innen). Großer Vorteil bei dieser Methode: Es bleibt eine Menge Luft im Innern der Me Luna®. Dadurch kann sie sich nach dem Einführen gut entfalten.

 

 

 

 

 

S-Faltung

Eignet sich gut bei großen Größen, wie die Me Luna® L und XL. Drücken Sie die Me Luna® flach und falten Sie den Rand im Zickzack, wie ein S.