Me Luna® im ersten Zyklus *** es bildet sich ke...

Dieses Thema wurde abgeschlossen. Das Hinzufügen weiterer Antworten ist nicht möglich.
MeLuna
27.07.2017 16:14

Me Luna® im ersten Zyklus *** es bildet sich kein Sog


Menstruationstassen werden übrigens nicht von einem Sog gehalten. Man ist sich heute einig darüber, dass weder Tampons noch Vaginalkonen oder ein Diaphragma durch einen Sog gehalten werden. Die Beckenbodenmuskulatur und das Bindegewebe halten die Gegenstände fest. Deswegen sollte man ein Diaphragma auch bei einer Beckenbodenschwäche nicht zur Empfängnisverhütung verwenden. Der Halt wäre dann zu unsicher.
Frauen, die eine schwache Muskulatur haben, können Tampons oft nicht richtig halten. Manchmal rutschen die Tampons dann einfach wieder heraus. Wir gehen davon aus, dass auch die Menstruationstasse nicht dadurch hält, dass sie sich festsaugt. Die Muskeln halten den Cup normalerweise fest. Wenn man die Tasse dann wieder entfernt kann aber kurzzeitig ein Sog entstehen während man daran zieht, ohne Luft nachströmen zu lassen.
Beckenbodentraining funktioniert deswegen auf diese Weise: Vaginalkonen werden wie ein Tampon in die Scheide eingeführt und rutschen durch das Eigengewicht wieder herunter. Das verursacht einen unbewussten Reflex der Beckenbodenmuskulatur. Durch den Eindruck, etwas zu "verlieren", spannt sie sich instinktiv zusammen. Bei der Anwendung von Vaginalkonen nutzt man diese Eigenschaft für ein Training der geschwächten Muskulatur.
Wenn du also das Gefühl hast „ es bildet sich kein Sog“, dann bedeutet das eigentlich, deine Muskeln halten den Cup nicht stark fest. Vielleicht benötigst du einen Cup mit einem größeren Durchmesser. Das ist aber nur erforderlich, wenn der Cup wieder herunterrutscht.